Warum Thekenumschau?

Die Idee, mich mehr oder weniger regelmäßig zu meiner großen Leidenschaft -der Musik- zu äußern, geisterte schon länger in meinem Kopf rum. Dieser kleine Artikel auf der Homepage der Titanic über Zeitschriftennamen, die sich nicht durchgesetzt haben, gab nun den Ausschlag. "Thekenumschau" fand ich so super, dass ich einfach nicht mehr anders konnte. Nun ist der Zusammenhang zum Thema Musik erstmal so gar nicht gegeben, aber das war mir dann einfach mal egal. Es könnte aber durchaus sein, dass der Themenkomplex "Musik" künftig noch um andere Gebiete erweitert wird - Biere oder Whiskys könnten hier zum Zuge kommen, und dann passt es wieder. Time will tell.